Direkt zum Hauptbereich

Der schwarze Thron-die Schwestern Rezension

Hallo ihr Lieben,
das Buch habe ich lieber Weise vom BloggerPortal zugesand bekommen. Herzlichen Dank an dieser Stelle. Ich wünsche euch viel Spaß bei der Rezension.




Autor: Kendare Blake

Seiten: 448

Verlag: Penhaligon

Preis: 14,99 Euro


Inhalt:
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …


Meinung:
Das Buch ist im englischsprachigen Raum schon lange unter dem Namen "three dark crowns" bekannt und wurde zum New York Times Bestseller. Auch über Instagram habe ich schon einiges über das Buch gehört und war dementsprechend ziemlich neugierig und so ist das Buch auch schon auf meiner Wunschliste gelandet. Das Cover finde ich wirklich großartig und gefällt mir viel besser als die englische Ausgabe. Die Krone und die Schrift auf dem Cover ist ausgeprägt und hat gleichzeitig einen tollen Fühleffekt. Ich freue mich schon sehr darauf den zweiten Teil im Bücherregal zu haben, da die beiden Cover sich ergänzen. Jetzt aber erst einmal mehr zum Inhalt.



Die Drillinge wurden von der Göttin geschickt. Bis sie sechs Jahre alt waren lebten sie zusammen in einer kleinen Kate, doch sie wurden getrennt. Mirabelle lebt in einem düsteren Tempel. Schon lange hat sie ihre Fähigkeiten als Elementwandlerin, doch sie soll noch besser werden, um ihre Schwestern zu ermorden. Sie stellt sich schnell als Favoritin heraus. Denn es kann nur eine Königin geben.
Katharine lebt bei einer angesehen Familie der Giftmischer, doch auch an ihrem sechzehnten Geburtstag haben sich ihre Fähigkeiten noch nicht entwickelt und keiner glaubt, dass es zum vierten Mal eine Giftmischerin auf den Thron schafft. 
Viel besser sieht es bei ihrer Schwester Arsinoe auch nicht aus, denn auch sie wartet vergeblich, dass ihre Naturbegabungen zum Vorscheinen kommen.

Mehr möchte ich zum Inhalt auch nicht sagen, da das einiges vorwegnehmen würde.
Der Einstieg in das Buch war ein wenig verwirrend, da viele Namen vorgekommen sind und man sich erstmal einen Überblick verschaffen musste. Hilfreich hierbei war auf jeden Fall die tolle Karte, die sich im vorderen Teil des Buches befindet. Durch die Karte war es viel einfacher sich einen Überblick zu verschaffen und der Weltenaufbau war viel besser zu verstehen. Bereits auf den ersten Seiten merkt man, wie brutal das Denken der Schwestern geprägt ist und genau das macht die Geschichte so spannend. Da die drei Schwestern getrennt wurden ist jedes Kapitel aus der Sicht einer Schwester beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat, zudem erkennt man direkt durch den Kapitelüberschrift wo man sich befindet und aus welcher Sicht man die Geschichte erlebt. Man findet im Prinzip drei parallel laufende Handlungen, die nach und nach zueinander finden. Das Buch ist aus der dritten Person geschrieben und normaler Weise komme ich damit nicht so gut zurecht, doch in Zusammenhang mit dem Schreibstil von Kendare Blake hat das durchaus funktioniert und ich hatte keine Probleme.
Schnell hatte ich meine Lieblingsschwester gefunden, doch durch die fortschreitende Handlung hab ich meine Meinung noch oft geändert und man erkennt, dass nicht alle Schwestern bereit sind zu morden. Zusätzlich haben mir die Geschichten der Nebencharaktere super gefallen und auch nochmal einen anderen Fokus gelegt.

Zum Ende wurde es noch einmal richtig spannend und es kamen noch einige unerwartete Handlung und ich war kurzzeitig geschockt.
Ich freue mich auf Band 2, besonders nachdem der erste Teil mitten im Satz aufgehört hat.  



Bewertung:
Eine tolle Idee, interessante Charaktere und unerwartete Handlung. 
Nur ein kleines Minus, da es mir schwer fiel in die Geschichte rein zu kommen.





Kommentare

  1. Hallo Tabea,

    ich kann dir da absolut zustimmen, das Buch und die Geschichte um die drei Schwestern ist toll. Mir fiel der Einstieg auch nicht ganz so leicht, aber ich bin jetzt auch gespannt auf Teil 2. :)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke!

      Schade das wir jetzt noch so lange auf Band 2 warten müssen, denn ich vergesse auch gerne mal was alles passiert ist:)

      Liebe Grüße

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

The goal-Jetzt oder nie {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten drei Tage the goal weggesuchtet und möchte meine Meinung nun mit euch teilen.
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! *Werbung*



Autor: Elle Kennedy

Verlag: Piper

Seiten: 423

Preis: 10 Euro

Inhalt:
Sabrina James träumt von einer Karriere als Anwältin und arbeitet hart für ihre Ziele. Den Collegeabschluss als Jahrgangsbeste hat sie bereits in der Tasche, und nebenher jobbt sie für ihr Studium in Harvard. Auch in der Liebe nimmt sich Sabrina, was sie will. Gegen prickelnde Zerstreuung hat sie nichts, aber für eine Beziehung blieb bisher keine Zeit. Doch dann lernt sie John Tucker kennen. Auch er weiß genau, was er braucht: Sie! Aber als sie sich zueinander bekennen, wird ihr junges Glück auf eine harte Bewährungsprobe gestellt … Und diese Prüfung zu bestehen, hat nichts mit Fleiß zu tun.
Meinung:
The goal ist der letzte und vierte der Teil der Off-Campus Reihe von meiner Lieblingsautorin Elle Kennedy, weshalb ich mich riesig auf d…

Hundert Stunden Nacht von Anna Woltz Rezension

Hallo ihr Lieben, vergangene Woche hat mich das Bloggerwillkommenspaket aus dem Carlsen Verlag erreicht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.  Ich habe mir das Buch "Hundert Stunden Nacht" ausgesucht und ich möchte euch in dieser Rezension erzählen, wie es mir gefallen hat.


Autor: Anna Woltz
Verlag: Carlsen
Preis: 15,99 Euro
Seiten: 256

WE Update #17

Hallo ihr Lieben,
ich habe ganz spontan das Reich der sieben Höfe 2 angefangen. Das Buch wird eigentlich von jedem geliebt und ich muss jetzt auch endlich wissen wieso. Band 1 mochte ich sehr gerne und die ersten 100 Seiten vom zweiten Teil ließen sich ebenfalls schnell lesen und ich bin wieder gut in die Geschichte gekommen. Rhysand mochte ich im ersten Band schon ganz gerne, denn ich finde, dass er damals schon sehr interessant war und der Handel wird bestimmt noch richtig gut, aber ich möchte euch ja nicht spoilern, aber mich würde eure Meinung zu der Reihe interessieren!
Habt ihr die Bücher schon gelesen oder ist euch der Hype zu viel?