Direkt zum Hauptbereich

True north-Wo auch immer du bist Rezension


Hallo ihr Lieben,
bei mir ist im Mai dieses schöne Buch eingezogen.
Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag.


Autor: Sarina Bowen

Seiten: 363

Verlag: LYX

Preis: 12,90 Euro


Inhalt:

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe



Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach …


Meinung:
Das Buch stand schon lange vor dem Erscheinungsdatum auf meiner Wunschliste, nachdem ich das tolle Cover gesehen habe. Der schlichte Stil und die geletterte Schrift machen das Cover ganz besonders und auch inhaltlich passt es super. 
Die Autorin Sarina Bowen kennen bestimmt schon viele, da sie zusammen mit Elle Kennedy die "Him" Reihe geschrieben hat. 
Mit ihrer neuen True North Reihe ist sie bereits Bestsellerautorin geworden und ich wollte mir gerne ebenfalls eine Meinung bilden.
Jetzt aber erst einmal mehr zum Inhalt.

Audrey ist zweimal von der Uni geflogen und hat nun endlich ihren Traumberuf gefunden.
Sie will den ganzen Tag kochen und ihr eigenes Restaurant eröffnen. Problem nur, dass sie bei ihrem Job als Praktikantin nicht einmal in die Nähe einer Küche gelassen wird. 
Dann hat sie auch noch alle Reservierungen durcheinander gebracht. Audrey hat die Befürchtung, dass sie gekündigt wird. Stattdessen wird sie nach Vermont geschickt.
Dort soll sie für ihre Firma den Bauern für Tiefpreise Ware abkaufen.
Doch das gefällt Griffin Shipley überhaupt nicht, denn verkauft seine Ware nicht unter dem Wert.


So viel erst einmal zum Einstieg in das Buch.
Der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht und schnell zu lesen.
Sehr schön erlebte man als Leser die Gefühle der Protagonisten, 
denn das Buch ist aus der Sicht von Griffin und Audrey geschrieben, wodurch
man alle Gedanken und Wahrnehmungen hautnah miterlebt.

Audreys Charakter mochte ich sehr gerne. Sie lässt sich von niemanden etwas
sagen und macht einfach das, worauf sie Lust hat. Zudem kämpft sie für ihre Träume und ist nicht das Dummchen.
Mindestens genauso habe ich den Gruffel-Griff in mein Herz geschlossen.
Mit seiner mürrischen, aber auch liebevolle Art, war er mir sehr sympathisch.

Das Setting in den Bergen, umgeben von einer Apfelbaumplantage, fand ich super und es war mal etwas anderes. Zudem hat es eine klasse Sommerstimmung übermittelt.
Allgemein konnte mich die gesamte Geschichte rund um die Farm und der Familie Shipley
überzeugen.
Man hat beim Lesen das Gefühl Teil der Familie zu sein und es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen.
Ihr sollte das Buch allerdings nicht zur Hand nehmen, wenn ihr Hunger habt!:)

Die ganze Handlung war sehr real, nachvollziehbar und nicht gekünstelt.
Dadurch war die Geschichte recht ruhig und unaufgeregt, was mir sehr gut gefallen.
Langweilig war das Buch aber auf gar keinen Fall und ich musste auch das ein oder andere Mal lachen, da mich die Beziehung von Griffin und Audrey einfach unglaublich gut unterhalten hat. 

Nicht nur die Protagonisten waren toll, auch die Nebencharaktere waren unterhaltsam und interessant, deshalb freue ich mich auch schon sehr auf Band 2 und 3. 
In den Fortsetzungen lernen wir Jude und Zach näher kennen, die auch schon in Band 1 eine Rolle gespielt haben.

Bewertung:
In Griffin habe ich auf jeden Fall meinen Lieblingsfarmer gefunden.
Liebevolle Charaktere, ein einzigartiges Setting und eine tolle Geschichte sorgen für schöne Lesestunden.
Ein toller Auftagt der neuen Reihe von Sarina Bowen.
Klare Empfehlung!


Kommentare

  1. Hallo!

    Tolle Rezension! Ich habe das Buch auch schon auf meiner WuLi stehen und richtig Lust bekommen es zu lesen.

    Viele Grüße
    Jenny
    von romantische-seiten

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

The goal-Jetzt oder nie {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten drei Tage the goal weggesuchtet und möchte meine Meinung nun mit euch teilen.
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! *Werbung*



Autor: Elle Kennedy

Verlag: Piper

Seiten: 423

Preis: 10 Euro

Inhalt:
Sabrina James träumt von einer Karriere als Anwältin und arbeitet hart für ihre Ziele. Den Collegeabschluss als Jahrgangsbeste hat sie bereits in der Tasche, und nebenher jobbt sie für ihr Studium in Harvard. Auch in der Liebe nimmt sich Sabrina, was sie will. Gegen prickelnde Zerstreuung hat sie nichts, aber für eine Beziehung blieb bisher keine Zeit. Doch dann lernt sie John Tucker kennen. Auch er weiß genau, was er braucht: Sie! Aber als sie sich zueinander bekennen, wird ihr junges Glück auf eine harte Bewährungsprobe gestellt … Und diese Prüfung zu bestehen, hat nichts mit Fleiß zu tun.
Meinung:
The goal ist der letzte und vierte der Teil der Off-Campus Reihe von meiner Lieblingsautorin Elle Kennedy, weshalb ich mich riesig auf d…

Hundert Stunden Nacht von Anna Woltz Rezension

Hallo ihr Lieben, vergangene Woche hat mich das Bloggerwillkommenspaket aus dem Carlsen Verlag erreicht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.  Ich habe mir das Buch "Hundert Stunden Nacht" ausgesucht und ich möchte euch in dieser Rezension erzählen, wie es mir gefallen hat.


Autor: Anna Woltz
Verlag: Carlsen
Preis: 15,99 Euro
Seiten: 256

WE Update #17

Hallo ihr Lieben,
ich habe ganz spontan das Reich der sieben Höfe 2 angefangen. Das Buch wird eigentlich von jedem geliebt und ich muss jetzt auch endlich wissen wieso. Band 1 mochte ich sehr gerne und die ersten 100 Seiten vom zweiten Teil ließen sich ebenfalls schnell lesen und ich bin wieder gut in die Geschichte gekommen. Rhysand mochte ich im ersten Band schon ganz gerne, denn ich finde, dass er damals schon sehr interessant war und der Handel wird bestimmt noch richtig gut, aber ich möchte euch ja nicht spoilern, aber mich würde eure Meinung zu der Reihe interessieren!
Habt ihr die Bücher schon gelesen oder ist euch der Hype zu viel?