Direkt zum Hauptbereich

Fair game- Lucy & Gabriel Rezension


Hallo ihr Lieben,
im Juli habe ich mein erstes Buch von Monica Murphy gelesen und ich möchte meine Meinung natürlich mit euch teilen.
Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Zusenden.


Autor: Monica Murphy

Verlag: Heyne

Seiten: 381

Preis: 9,99 Euro


Inhalt:
Gabriel sitzt den Sommer über bei seiner verkorksten Familie fest und langweilt sich zu Tode. Er sucht nach einem Abenteuer und wird im gut aussehenden Mädchen von nebenan fündig. Sofort üben die beiden eine unwiderstehliche Anziehungskraft aufeinander aus. Bald verbringen sie jede Minute zusammen. Doch Lucy ist nicht, wofür Gabriel sie hält ...

Meinung:
Das Buch habe ich seit langem mal wieder in ein paar Tagen gelesen, da ich in letzter Zeit leider ein paar Bücher gelesen hatte, die mir nicht so zugesagt haben.
Fair game-Lucy&Gabriel war genau das richtige Buch, was mich mitreißen konnte und mich gut unterhalten hat.



Besonders ausschlaggebend war vermutlich der flüssige und angenehme Schreibstil von Monica Murphy, der einen nur so durch die Seiten fliegen ließ.
Auch die Geschichte um die Protagonisten Lucy und Gabriel hat mir gefallen. Lucy war von Beginn an sympathisch, auch wenn mich ihre Unsicherheiten manchmal gestört haben.
Gabriel war auf jeden Fall ein solider Charakter, der aber auch nicht allzu besonders war.

Am Anfang herrscht zwischen den beiden ein Knistern, was das Buch so gut rüber gebracht hat und ich richtig mitfiebern konnte und auch ein bisschen süchtig gemacht hat.
Gabriel muss nämlich seine Ferien mit seiner Familie verbringen und gleichzeitig wollen seine Eltern ihn auch noch verkuppeln.
Seinen reichen Eltern wäre es am liebsten, wenn Gabriel ein reiches Mädchen heiratet.
Blöd nur, dass Gabriel nur Augen für Lucy hat.
Die beiden haben einen kurzweiligen Sommerflirt und Lucy macht sich keine Gedanken als sie Gabriel erzählt, dass sie genau so ein reiches Mädchen ist.


Die Handlung war ein wenig schleppend und es ist wenig passiert, aber das hat Monica Murphy sogar in der Danksagung erwähnt und genau das macht mir die Autorin so sympathisch, was mir wieder rum das Buch schmackhafter macht.

Was ich wirklich schade finde ist, dass die erste Hälfte deutlich stärker war, als die zweite Hälfte. Das liegt vermutlich daran, dass das Knistern zwischen den Protagonisten in den Hintergrund rückt.

Bewertung:
Ein schöner, sommerlicher New Adult Roman für zwischendurch.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

The goal-Jetzt oder nie {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten drei Tage the goal weggesuchtet und möchte meine Meinung nun mit euch teilen.
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! *Werbung*



Autor: Elle Kennedy

Verlag: Piper

Seiten: 423

Preis: 10 Euro

Inhalt:
Sabrina James träumt von einer Karriere als Anwältin und arbeitet hart für ihre Ziele. Den Collegeabschluss als Jahrgangsbeste hat sie bereits in der Tasche, und nebenher jobbt sie für ihr Studium in Harvard. Auch in der Liebe nimmt sich Sabrina, was sie will. Gegen prickelnde Zerstreuung hat sie nichts, aber für eine Beziehung blieb bisher keine Zeit. Doch dann lernt sie John Tucker kennen. Auch er weiß genau, was er braucht: Sie! Aber als sie sich zueinander bekennen, wird ihr junges Glück auf eine harte Bewährungsprobe gestellt … Und diese Prüfung zu bestehen, hat nichts mit Fleiß zu tun.
Meinung:
The goal ist der letzte und vierte der Teil der Off-Campus Reihe von meiner Lieblingsautorin Elle Kennedy, weshalb ich mich riesig auf d…

Hundert Stunden Nacht von Anna Woltz Rezension

Hallo ihr Lieben, vergangene Woche hat mich das Bloggerwillkommenspaket aus dem Carlsen Verlag erreicht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.  Ich habe mir das Buch "Hundert Stunden Nacht" ausgesucht und ich möchte euch in dieser Rezension erzählen, wie es mir gefallen hat.


Autor: Anna Woltz
Verlag: Carlsen
Preis: 15,99 Euro
Seiten: 256

WE Update #17

Hallo ihr Lieben,
ich habe ganz spontan das Reich der sieben Höfe 2 angefangen. Das Buch wird eigentlich von jedem geliebt und ich muss jetzt auch endlich wissen wieso. Band 1 mochte ich sehr gerne und die ersten 100 Seiten vom zweiten Teil ließen sich ebenfalls schnell lesen und ich bin wieder gut in die Geschichte gekommen. Rhysand mochte ich im ersten Band schon ganz gerne, denn ich finde, dass er damals schon sehr interessant war und der Handel wird bestimmt noch richtig gut, aber ich möchte euch ja nicht spoilern, aber mich würde eure Meinung zu der Reihe interessieren!
Habt ihr die Bücher schon gelesen oder ist euch der Hype zu viel?