Direkt zum Hauptbereich

The promise-der goldene Hof {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe im Rahmen einer Leserunde "The promise" vorab gelesen und möchte nun meine Meinung mit euch Teilen<3


Autor: Richelle Mead

Verlag: one by Lübbe

Seiten: 586

Preis: 18 Euro

Inhalt:
Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an.

Meinung:
Ich bin ja sehr kritisch geworden, was Jugendbücher angeht, aber der Klappentext und die Leseprobe haben mir total zugesagt und ich kann euch schon mal sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat.
Ich war von den ersten Seiten total positiv überrascht und begeistert, denn unsere Protagonistin ist ja mal super cool und nicht so ein willenloses Ding:)
Elizabeth soll einen Mann heiraten, den sie überhaupt nicht mag und so ändert sie ihre Identität und geht an den goldenen Hof. Der goldene Hof nimmt Mädchen auf und bildet sie ein Jahr aus, sodass sie letztendlich das Benehmen einer Aristokristin beherrschen und dann in einer unbekannten Welt einen Ehemann suchen. Leider hat Elizabeth einen Blick auf Cedric geworfen und möchte eigentlich mit ihm zusammen sein...

So beginnt das ganze und ich fand die Idee einfach klasse, besonders da die Geschichten einen historischen Flair hat. Zudem waren die Charaktere sehr schön ausgearbeitet, wobei ich sagen muss, dass mir Elizabeth und Cedric mir dann im letzten drittel doch ein wenig auf den Keks gegangen sind.
Dennoch war es bis zum Ende spannend und der Schreibstil war einfach super.
"The promise" war mein erstes Buch der Autorin und ich war total von dem flüssigen und schönen Schreibstil angetan, weshalb mir das Buch auch so gut gefallen hat.

Der rote Faden war definitiv vorhanden und die Geschichte war gut durchdacht. Leider war meine Motivation im letzten drittel verschwunden, denn es hat sich in meinen Augen ein wenig gezogen und ich war mit der einen oder anderen Entscheidung nicht so zufrieden:) Zudem war doch vieles vorhersehbar, aber es war jetzt nicht richtig offensichtlich, aber das ein oder andere habe ich mir halt schon geahnt.
Klasse fand ich auf jeden Fall, wie viele Situationen man auf unsere Welt übertragen kann und auch das Homosexualität kurz angesprochen wurde!

Bewertung:
Endlich mal wieder ein gutes Jugendbuch, dennoch war mir das letzte Drittel zu lahm.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

The goal-Jetzt oder nie {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten drei Tage the goal weggesuchtet und möchte meine Meinung nun mit euch teilen.
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! *Werbung*



Autor: Elle Kennedy

Verlag: Piper

Seiten: 423

Preis: 10 Euro

Inhalt:
Sabrina James träumt von einer Karriere als Anwältin und arbeitet hart für ihre Ziele. Den Collegeabschluss als Jahrgangsbeste hat sie bereits in der Tasche, und nebenher jobbt sie für ihr Studium in Harvard. Auch in der Liebe nimmt sich Sabrina, was sie will. Gegen prickelnde Zerstreuung hat sie nichts, aber für eine Beziehung blieb bisher keine Zeit. Doch dann lernt sie John Tucker kennen. Auch er weiß genau, was er braucht: Sie! Aber als sie sich zueinander bekennen, wird ihr junges Glück auf eine harte Bewährungsprobe gestellt … Und diese Prüfung zu bestehen, hat nichts mit Fleiß zu tun.
Meinung:
The goal ist der letzte und vierte der Teil der Off-Campus Reihe von meiner Lieblingsautorin Elle Kennedy, weshalb ich mich riesig auf d…

Hundert Stunden Nacht von Anna Woltz Rezension

Hallo ihr Lieben, vergangene Woche hat mich das Bloggerwillkommenspaket aus dem Carlsen Verlag erreicht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.  Ich habe mir das Buch "Hundert Stunden Nacht" ausgesucht und ich möchte euch in dieser Rezension erzählen, wie es mir gefallen hat.


Autor: Anna Woltz
Verlag: Carlsen
Preis: 15,99 Euro
Seiten: 256

WE Update #17

Hallo ihr Lieben,
ich habe ganz spontan das Reich der sieben Höfe 2 angefangen. Das Buch wird eigentlich von jedem geliebt und ich muss jetzt auch endlich wissen wieso. Band 1 mochte ich sehr gerne und die ersten 100 Seiten vom zweiten Teil ließen sich ebenfalls schnell lesen und ich bin wieder gut in die Geschichte gekommen. Rhysand mochte ich im ersten Band schon ganz gerne, denn ich finde, dass er damals schon sehr interessant war und der Handel wird bestimmt noch richtig gut, aber ich möchte euch ja nicht spoilern, aber mich würde eure Meinung zu der Reihe interessieren!
Habt ihr die Bücher schon gelesen oder ist euch der Hype zu viel?