Direkt zum Hauptbereich

Fallen heir/Paper passion {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe die vergangenden Tage wieder fleißig gelesen, weshalb jetzt wieder mehr Rezensionen kommen. Los geht es mit "paper passion" von Erin Watt!
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!


Autor: Erin Watt

Verlag:Piper

Seiten: 350

Preis: 12,99 Euro

Inhalt:
Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur um Eastons Ego, oder entwickelt der stürmischste der Royal-Brüder echte Gefühle für Hartley?

Meinung:
Wer mich schon länger verfolgt, der weiß, dass ich die Bücher von Erin Watt liebe und sie alle auch schon mehrmals auf englisch gelesen habe. Auch den vierten Teil der Royal/Paper Reihe unter dem original Titel "fallen heir" habe ich zum Erscheinungsdatum Anfang September gelesen. 
Jetzt wollte ich den vierten Teil rund um Easton Royal gerne noch mal auf deutsch lesen.
Von Easton hat man in den ersten drei Teilen der Bücher schon viel erfahren und er war immer einer meiner liebsten Charaktere. Umso mehr habe ich mich natürlich gefreut, dass es noch zwei weitere Teil zu Easton geben wird.

Easton befindet sich einer schwierigen Situation von der Hartley Zeugin geworden ist. Easton möchte sie irgendwie bestechen, damit sie sein Geheimnis nicht ausplaudert, doch Hartley möchte gar nichts von Easton, was ihn zweifeln lässt. Easton wird Hartley gegenüber immer aufdringlicher, denn er ist von ihr total fasziniert. Doch Hartley hat mit einigen Problemen zu kämpfen...


Die ganze Geschichte rund um Easton und Hartley war um einiges süßer und ruhiger als die von Reed und Ella. Am Humor und meiner liebsten Royalfamilie fehlt es aber nicht!
Easton ist einfach jemand, den man lieben muss und auch Hartley war ein interessanter Charakter.
Erin Watt schreibt wie immer sehr direkt, schnell und fantastisch.
Ich war mal wieder ein absoluter Fan von dem Ende, denn es geht doch nichts über einen schockierenden Chliffhanger.

Natürlich war das Buch in meinen Augen nicht so stark, aber das habe ich auch gar nicht erwartet, denn an die ersten drei Bände, insbesondere paper princess, sind Lieblingsbücher von mir, dennoch ist es klasse mehr von den Royals zu lesen. Ich freue mich jetzt schon sehr auf Band 2, denn ich glaube, dass der richtig gut wird. Das Buch ist auf jeden Fall ein muss für alle Fans und auch für die, die die anderen Bücher nicht so stark fanden, denn man sollte dem Buch also eine Chance geben!

Bewertung:
Wie immer ein klasse Buch von Erin Watt rund um die Royals und ihre Intrigen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Never Never von Colleen Hoover /Tarryn Fisher Kurzrezension

Hallo ihr Lieben, ich hatte nichts zum Lesen im Haus:) und hatte Lust auf eine kurze Geschichte. Viel Spaß bei der Rezi.

Autor: Colleen Hoover und Tarryn Fisher
Seiten: 151
Preis: TB 7,18 Euro eBook 0,00 Euro
Inhalt: Charlize Wynwood and Silas Nash have been best friends since they could walk. They've been in love since the age of fourteen. But as of this morning...they are complete strangers. Their first kiss, their first fight, the moment they fell in love...every memory has vanished. "I don't care what our real first kiss was," he says. "That's the one I want to remember." Charlize and Silas must work together to uncover the truth about what happened to them and why. But the more they learn about the couple they used to be...the more they question why they were ever together to begin with. "I want to remember what it feels like to love someone like that. And not just anyone. I want to know what it feels like to love Charlie."

Feel again von Mona Kasten Rezension

Hallo ihr Lieben, endlich ist "feel again" erschienen und nachdem ich ein paar Probleme hatte bis das Buch letztendlich im Regal seinen Platz hatte, wünsche ich euch jetzt viel Spaß bei der Rezension!


Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 468
Preis: 12 Euro
Inhalt:
Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.


Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen -

Lesemonat November 2017

Hallo ihr Lieben,
der November ging mal wieder wahnsinnig schnell rum und es ist mal wieder Zeit für meinen Lesemonat. Ich habe letztendlich doch mehr geschafft als ich gedacht hatte, wobei ich auch zusätzlich noch 10 Stunden lang ein Hörbuch gehört habe, welches ich aber noch nicht beendet habe und euch deswegen auch noch nicht zeige:) Ich wünsche euch viel Spaß!



Der letzte erste Blick
Das Buch hat mein Vater mir netter Weise im Urlaub gekauft und ich hatte im Vorfeld schon sehr viel positives gehört. Im Oktober hatte ich bereits das Buch "Soul mates" von Bianca Iosivoni gelesen und geliebt und bei diesem Buch war es genauso! Ich liebe ihren Schreibstil und die Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Flugangst 7A Rezensionsexemplar
Ich habe endlich meiner allerersten Thriller gelesen, was ich eigentlich schon vor langer Zeit tun wollte, aber ich wusste auch nie wozu ich greifen sollte. Sebastian Fitzek kennt glaube ich jeder und ich verstehe jetzt auch wieso:) Das …